Neuigkeiten

Dachboden 2015

Dachboden 2015

2014

Neue Heizungsanlage im Bürgerhaus

Heizung

Weitere Pfalsterarbeiten auf dem Parkplatz

Vor ein paar Wochen wurde ein weiterer Teil des Park- und Festplatzes am Bürgerhaus gepflastert. Durch die tatkräftige Unterstützung unserer Profis, Henrik (Musikzug) und Heiko (MGV Harmonie) konnten die Arbeiten sehr schnell innerhalt einer Woche abgeschlossen werden.(Bilder von dem fertigen Platz folgen!)

Pflasterarbeiten
Pflasterarbeiten
Pflasterarbeiten
Pflasterarbeiten
Pflasterarbeiten
Pflasterarbeiten
Pflasterarbeiten
Pflasterarbeiten

Neue Blumenpracht vor dem Bürgerhaus

Anfang April hat unser Hausmeisterehepaar das Blumenbeet an der Straße vorm Bürgerhaus neu bepflanzt, mit Frühlingsblumen in gelb und rot und blau. Zusätzlich haben sie am Holzgeländer neben der Eingangstür Blumenkästen aufgehängt und ebenfalls bepflanzt. Mögen alle Blumen gut wachsen und gedeihen und ihre Blütenpracht entfalten!

Blumen vor dem Eingang
Blumen vor dem Eingang

Jahreshauptversammlung des Trägervereins ehem. Schulbezirk Ellingen e. V.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Trägervereins ehem. Schulbezirk Ellingen e. V. findet statt am Donnerstag, 27. März 2014, ab 19.00 Uhr im Bürgerhaus Ellingen. Auf der Tagesordnung stehen gem. Satzung (hier):

  • Bericht des Vorstandes
  • Kassenbericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Wahl der Kassenprüfer
  • Ausschluss von Mitgliedern
  • vorliegende Anträge
  • Beschlussfassung zu Mitgliedsbeiträgen und Sonstiges.


Pressebericht von oberberg-aktuell über die Damensitzung in Ellingen

Die jecken Wiever sind los - auch im Südkreis. Auf engerem Raum, aber mit nicht minder großer Feierlaune platze die Sitzung in Morsbach-Ellingen aus allen Nähten. Der Damenelferrat Wendershagen um Präsidentin Roswitha Huhn führte mit viel Witz und so manchem Schmankerl durch den Abend. Mit einem lautstarken „Wennerschen deheem" quittierten die weiblichen Jecken die bunten Auftritte. Ob die Igel-Familie oder die Nixen, die vielen Chinesen - fast eine Invasion - oder die Piraten und Clowns - alle hatten offensichtlich viel Spaß. Der „Hausfrauenprüfung" unterzogen sich gleich zwei Damen, doch die eine war etwas begriffsstutzig. Scheinbar ebenso mit den Gedanken woanders wie Katharina bei ihrem Kirchgang. Sie erzählte in der Bütt, dass ihr der Schweinebraten dabei nicht aus dem Kopf ging. Wie immer zeigte sich der Damenelferrat sehr kreativ. Bei „Werner und Silke unterwegs" zeigten sie, wie Oma und Opa in der Disco landen und es gab noch einen Kölsch-Englisch-Kurs für die feierlustigen Weiber.

Auch hier stand Tanz hoch im Kurs. In einer „Zeitreise" schwangen die Damen das Bein zu Hits der 1960er bis 1980er Jahre. Die Wolpertinger hatten sich zudem noch angekündigt und die Morsbacher KG schickte nicht nur ihre große Tanzgarde sondern auch die Kindergarde vorbei. Prinzessin Claudia aus Denklingen kam mit Prinz Jens und Sohn Tristan und großem Gefolge. Ist doch der Hofstaat dieses Jahr zur Hälfte mit Muerchbejern besetzt, denn die Prinzessin ist ein echtes Morsbacher-Mädchen. Da gab es Strüsscher für die Damen im Saal und auch im Programm fanden sich noch ein paar Blümchen ein - eine davon Fleischfressend. Mit einer blumigen Modenschau begeisterten die Wendershagenerinnen ihr Publikum. Und weil es so schön ist in Ellingen, findet die Sitzung am Freitag gleich noch mal statt - wieder ausverkauft.

Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht
Eindrücke von Weiberfastnacht

Neue Vorhänge im Großen Saal

Ende Januar 2014 wurden im Großen Saal neue Vorhänge angebracht. Geliefert, genäht und montiert wurden sie von der Firma Heimdecor Müller Waldbröl.

Großer Saal Vorhänge
Großer Saal Vorhänge
Großer Saal Vorhänge
Großer Saal Vorhänge

2013

Schädligsbekämpfung auf dem Dachboden

Was da nach wilder Müllkippe aussieht, ist das Ergebnis von Aufräumarbeiten auf dem Dachboden des Bürgerhauses, die der Trägerverein durchführen musste, um Platz zu schaffen für die Handwerker einer Holzschutz- und Schädlingsbekämpfungsfirma aus Morsbach.
Diese musste tätig werden, weil an einigen Teilen des Dachstuhls der Befall von Holzwürmern festgestellt wurde. Vorsorglich wurde dann an mehreren Tagen der gesamte Dachstuhl mit mehreren ökologischen Schädlingsbekämpfungsmitteln eingesprüht.

Dachboden Schädlingsbekämpfung
Dachboden Schädlingsbekämpfung
Dachboden Schädlingsbekämpfung
Dachboden Schädlingsbekämpfung
Dachboden Schädlingsbekämpfung

Neue Außenlampe am Bürgerhaus und Rotweinsteig

Mitte Juni wurde am Bürgerhaus eine neue Außenlampe aufgestellt, passend zu den beiden bereits vorhandenen Außenlampen am Park- und Festplatz, hergestellt von Hausmeister Heinz Rosenthal.

Aussenlampe
Rotweinsteig

Sie beleuchtet vor allen Dingen den hier beginnenden Rotwein-Steig, der den im tiefen Tal des Ellinger Grundes gelegenen Festplatz mit der 150 m höher liegenden Korseifener Straße verbindet und weiterführt durch den idyllischen Ortsteil Oberellingen, vorbei am malerischen Mühlenweiher und den Ellinger Teichen, weiter zum herrlichen Dörfchen Korseifen und von dort den Euelsberg hinauf zum Gipfel der Republik auf dem Gebirgszug der Mohrenbach.

Der Rotwein-Steig wird links und rechts gesäumt von zahlreichen Rotwein-Rebstöcken, die dort in den nächsten Jahren angepflanzt werden sollen. Dazu haben die interessierten Winzer eine Winzer-Genossenschaft gegründet, die die Beschaffung der Rebstöcke und die Verkostung des Rebensafts organisieren soll.


Festplatz am Bürgerhaus gepflastert

Zwei Berge Pflastersteine lagen ja schon ein Weilchen auf dem Parkplatz. Am 18.April.2013 jedoch rückte der Bagger an und begann mit dem Erdaushub. Heinz und Peter hatten tags zuvor die Höhen ausnivelliert, damit in Zukunft keine Wasserseen mehr entstehen. Dann ging es Schlag auf Schlag. Die Männer vom Musikzug und vom Gesangverein haben richtig reingeklotzt: Abwasserleitungen neu verlegen, Bordsteine setzen, Split verteilen, Kanaldeckel anheben, Split abziehen, Pflastersteine herbeifahren und verlegen.

Dann hieß es noch: Randsteine zuschneiden, Fugensand verteilen, abrütteln. Pünktlich zum Vatertagsfest am 9. Mai waren rund 250 Quadratmeter Pflaster zur Zufriedenheit und Freude aller Festbesucher fertiggestellt.

Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten
Festplatz plfasterarbeiten